Schon seit ein paar Wochen brodelt die Gerüchteküche um Apples nächstes Event. Konkret wurde der 14. Oktober genannt, der von Apple allerdings noch nicht bestätigt wurde. Die Veranstaltung soll Gerüchten zufolge auf dem Apple-Campus in Cupertino stattfinden. Schon seit Wochen rätseln die Apple-Fans auf der ganzen Welt, ob es eventuell endlich mal wieder ein „One more thing“ geben könnte.

Die Seite 9to5Mac will jetzt sogar das konkrete Motto der Veranstaltung in Erfahrung gebracht haben: „All about the brick!“, was auf deutsch soviel heißt wie „alles über den Backstein“. Dass es sich bei dem 14. Oktober wohl nicht um ein Gerücht handelt wird jedoch immer klarer. Wer sich die Gerüchteküchen anschaut wird schnell merken, dass da wirklich etwas im Busch ist. „Don’t Buy – Updates soon“ so der Buyer’s Guide von MacRumors. Schnell stellt sich die Frage ob wieder „nur“ eine Modellpflege stattfindet oder ob ein komplettes Facelift an der Reihe ist. Im folgenden listen wir euch mal alle Gerüchte auf, die es bis jetzt gegeben hat:

Dieses Bild ist bei T-Systems aufgetaucht, welches aber wahrscheinlich nur ein MacBook Pro mit Glossy-Display darstellen soll, da bei T-Systems wegen Unwissenheit Fakebilder auf der Website aufgetaucht sind. Deshalb kann man diesen Bildern nicht wirklich Glauben schenken. Jedoch ist es möglich das Apple die Laptops auch mit dem, schon beim iMac vorhandenen schwarzen Rahmen ausführen werden!

 

 

 

Diese Bilder zeigen ein recht attraktiv aussehendes MacBook Pro. Das Äußere erinnert an eine Mischung von MacBook (Gehäuse) und MacBook Air (Tastatur). Wenn man den Anpreisungen auf dem Bild glauben darf, wird das neue MacBook Pro nur noch 2,1 kg wiegen, also rund 350g leichter als das aktuelle Modell. Ich fasse zusammen:

  • Komplettes Facelift wäre denkbar
  • Anpassung an den Tastatur-Standart vom MacBook und MacBook Air ist überfällig.
  • außerdem Leistungsupdates

MacUP verkündete außerdem, dass es neue MacBooks geben soll, welche es nun in einem Aluminium-Gehäuse geben soll, da Aluminium das neue Weiß darstellt. (Siehe Aluminium iMac) Außerdem wäre dies auch logisch, seit dem Apple so auf das Umweltbewusstsein bedacht ist.


Desweiteren tauchen schon seit Jahren die Gerüchte über den MacBook Touch auf.Unzählige Mac User auf der ganzen Welt warten schon lange drauf. Endlich ein Tablet-PC von Apple. Es soll wohl einen etwas kleinen Screen als das Macbook haben. OS X soll vollwertig drauf laufen und sogar ein Slot-in-Superdrive soll vorhanden sein.Ein Beschleunigungssensor, GPS, App Store Programme und auch gewöhnliche OS X Software, all das soll möglich sein. Es würde die Lücke zwischen iPhone und der Mac-Plattform jedenfalls schliessen.