Apple MacWorldAppleinsider berichtet, dass der durchaus bekannte Blog Apple.pro, Informationen zu einem möglichen, neuen MacBook Air auf seiner Seite aufgelistet hat. Apple plane demnach eine größere Version seines ultraleichten Computers. Auch dieser wäre mit Intels Core 2 Chips ausgestattet. Apple.pro selbst fügt noch sehr vorsichtig hinzu, dass es sich um ein 15 Zoll Notebook handeln könnte.

Grundsätzlich kann man daran sehr stark zweifeln, schreit doch der ganze Markt lauthals nach kleineren Notebooks. Was dieses Gerücht aber interessant macht, ist, dass dieser Blog schon einen Monat im Vorfeld des „The spotlight turns to notebooks“ Events, Bilder der neuen Topcases veröffentlicht hatte, die sich auch bewahrheiteten.

Es ist aber keinenfalls so, dass alles immer richtig ist, was Apple.pro schreibt. Man hatte ein Video des MacBook Air gedreht und dabei das Wort „Air“ am unteren Bildschirmrand retuschiert, weswegen man es als Video eines „Alu MacBooks“ abstempelte. Allerdings ist diese Theorie garnicht so weit hergeholt. Apple entwickelt sich dahingehend, neue Produktkategorien zu erschaffen, statt schon besetzte mit in das eigene Sortiment einzubeziehen. So war es ja schon beim MacBook Air 13 Zoll, das in seiner Art und Weise beinhahe einzgartig war.

Ein 15 Zoll MacBook Air würde bei gleichem Formfaktor, sprich Gewicht und Höhe, erhebliche Vorteile gegenüber kleineren Notebooks bringen. Man könnte mehr Anschlüsse integrieren und hätte für alle, die einen größeren Screen brauchen, eine gute Lösung gefunden. Ob diese Käuferschicht groß genug wäre bleibt dahingestellt. Zumal es ja nur ein Gerücht ist. Ein 9 Zoll Apple Mini MacBook würde sicherlich auch einige Herzen höher schlagen lassen.